Community

TUM: MIRMI schafft Graduiertenprogramm für Robotik und maschinelle Intelligenz

NEWS, Community, Lehre |

Doktorand:innen können an der Technischen Universität München (TUM) erstmals das Graduiertenprogramm für Robotik und maschinelle Intelligenz belegen. Die Registrierung für das vom Munich Institute of Robotics and Machine Intelligence (MIRMI) geschaffene Programm ist ab dem 16. Oktober 2023 möglich. Am 20. Oktober gibt es um 16:30 eine Infoveranstaltung zum Thema.

Eigene Paper veröffentlichen, Vorlesungen besuchen, Soft Skills erlernen, zu Konferenzen gehen: Doktorand:innen, die an der Graduiertenschule eingeschrieben sind, kennen die Leistungen, die vor Abgabe der Doktorarbeit erbracht werden müssen. Jetzt hat das Munich Institute of Robotics and Machine Intelligence (MIRMI) der Technischen Universität München (TUM) ein Graduiertenprogramm speziell für die Themen Robotik und Maschinenintelligenz geschaffen. Es soll exakt jene Fähigkeiten vermitteln, die in dem interdisziplinären Feld der Robotik wichtig sind und endet mit einem Zertifikat vom MIRMI.

Teilnahme an Hackathons zählt für das Promotionsprogramm

Im Mittelpunkt des Angebots stehen:

  • Institutionsübergreifendes (und internationales) Training, in dem es auch darum geht, zwei Monate die Arbeit in einer anderen Forschungseinrichtung, einem Unternehmen aus der Industrie, einer Klinik oder einem Start-up voranzubringen und so andere Sichten auf das Thema zu bekommen.
  • Mindestens zwei wissenschaftliche Publikationen müssen im Rahmen des mindestens zwei Jahre dauernden Programms veröffentlicht werden.
  • In einer interdisziplinären Seminarserie des MIRMI geht es um das Thema „Making an impact in robotics and machine intelligence“. Hier geht es u.a. um Ethik in der Robotik, soziale und politische Aspekte in der Produktentwicklung, Patentrecht, Innovationsmanagement und Entrepreneurship.
  • Im Rahmen von fachbezogenem Training belegen die Doktorand:innen fachbezogene Seminare und Kurse, besuchen internationale Summer Schools und Workshops.
  • Scientific Clubs: Wer Seminare und Workshops organisiert, an Hackathons oder Robothons teilnimmt, Themen für künftige Forschungsvorschläge erarbeitet oder Dissertationen und Paper in interdisziplinärem Kreis vorstellt, kann sich dieses Engagement erstmalig in einem Graduiertenprogramm anrechnen lassen. Hier geht es unter anderem darum, regelmäßige Formate zu schaffen, die von den Promovierenden besucht werden müssen.

Sowohl der zweimonatige Aufenthalt außerhalb des eigenen Lehrstuhls sowie die regelmäßig stattfindenden Scientific Clubs sind Anforderungen, die über das normale Pensum eines Graduiertenprogramms hinausgehen.

Robotik-Doktorand:innen vernetzten sich besser

Wie lange das Graduiertenprogramm dauert, hängt letztlich von den Doktorand:innen selbst ab. Zwei Jahre dauert das Programm mindestens. „Da Forschende auch in der Lehre beschäftigt und nicht in Vollzeit Forschungsaufgaben nachgehen können, wird es jedoch im Durchschnitt etwa viereinhalb Jahren dauern, bis das erste Zertifikat vom MIRMI ausgestellt werden wird“, schätzt Prof. Daniel Rixen, der das Programm zusammen mit Dr. Abdalla Swikir und Prof. David Franklin über die letzten Jahre entwickelt und mit den beteiligten Schools der TUM abgestimmt hat. „Für die Robotik ist dieses Programm sehr wichtig, da dieser Forschungsbereich sehr interdisziplinär ist“, sagt Rixen, „Nanotechnologie, Medizin und Ethik spielen hier genauso rein wie die KI oder der Maschinenbau.“ Ziel des Programms ist es also vor allem auch, die Doktorand:innen aus den einzelnen Lehrstühlen besser als bisher miteinander zu vernetzen und den Austausch untereinander zu fördern. Das kommt bei den Promovierenden gut an: „Diese Interdisziplinärität des Programms kann inspirieren und ist sehr wichtig, auch weil wir oft in unterschiedlichen Sprachen sprechen, je nachdem, aus welchen Fachbereichen wir kommen“, sagt Doktorandin Theresa Prinz, die als Sparringspartnerin an der Entwicklung des Programms mitgearbeitet hat. Einsteigen können übrigens auch jene, die bereits mit einem Graduiertenprogramm begonnen haben.     

Hier gibt es alle Informationen über das Graduiertenprogramm: https://www.mirmi.tum.de/mirmi/lehre/doctoral-program/

Zur Registrierung (ab dem 16.10.2023): https://airtable.com/appX2dQqaU9j8UmpZ/shr3MHDlvvWMMdDN8

Information: gradprog@mirmi.tum.de

Infos zu einem Get Together (mit Pizzen und Getränken): Informationsveranstaltung am 20. Oktober, 16:30; Georg-Brauchle-Ring 58, 80992 München, Erdgeschoss, Raum M01

Wer dabei sein will, schickt bitte eine kurze Mail an gradprog@mirmi.tum.de